soptim

SOPTIM entwickelt seit 1971 Software für energiewirtschaftliche Prozesse – von der Netzleittechnik bis zum Energiehandel. Digitalisierung ist für SOPTIM deutlich mehr als eine neue Technologie und deren Einsatz. Durch die ganzheitliche Betrachtung von Business, Technologie und Kultur bereitet SOPTIM sich und seinen Kunden den Weg der digitalen Transformation.

Die digitale Transformation

Öffnet man sich dem Thema, steht man vor einem undurchdringlichen Dickicht an Schlagworten: Digitalization, Artificial Intelligence, Advanced Machine Learning, Virtual & Augmented Reality, Adaptive Security Architecture, …. Aber, nur wer die digitale Zukunft heute schon begreift und nutzt, schafft sich Wettbewerbsvorteile. Dabei hilft SOPTIM. SOPTIM öffnet Türen und begleitet Unternehmen in die Transformation.

Digitalisierung – aber richtig

Mit der Kampagne „0 und 1“ fühlt SOPTIM der Branche den digitalen Puls. Die Frage nach dem digitalen Zustand lautet: Stehen Sie noch am Anfang der Digitalisierung oder sind Sie schon auf dem Weg? Die Visualisierung ist plakativ, unmittelbar aus dem Thema abgeleitet und reduziert dessen Komplexität erheblich – das macht die Kampagne aufmerksamkeitsstark und attraktiv. Das Gestaltungskonzept erlaubt es, die Medien für die unterschiedlichsten Kommunikationskanäle aufzubereiten – bei maximaler Wiedererkennung.

Digital und analog kommuniziert

Die Kampagne startet im Vorfeld der E-World mit Anzeigenwerbung, Onlinebannern und einem Dialog-Mailing. Die Messegrafik ist ins Konzept eingebunden. Poster werden an Orten platziert, an denen ihnen die ungeteilte Aufmerksamkeit sicher ist – im Sanitärbereich. Das SOPTIM-Team hat seinen Blog, Twitter, LinkedIn und Xing über ein Gewinnspiel in die Kampagne eingebunden – mit sehr erfreulicher Resonanz!

ZUR ÜBERSICHT

Weitere Referenzen

Geben Sie einen Suchbegriff ein und drücken Sie "Enter"